PTS oder BTBS

Trauma

Posttraumatisches Syndrom ...

Trauma ...

Posttraumatisches Syndrom?
Ein PTS entsteht oft auf Grund von Missbrauch und/oder Gewalt. Ich hatte vier traumatische Erfahrungen in meinem Leben. Musste sie therapeutisch aufarbeiten, um die immer häufigeren Trigger aus dem Unterbewusstsein ertragen zu können. Die kommen oft erst später im Leben herauf, weil wir sie davor verdrängen. Wenn du das nicht kannst, machst oder gar nicht weisst, dann belohnt dich dein Meister, damit du es ertragen kannst. Er will, dass du überlebst. Und weiss aus Millionen Jahren Evolution, dass viel mehr Übergewichtige überleben als Magermodels. – Deshalb belohnt er dich, wenn du es noch nicht kannst. Er belohnt dich auch, weil dich andere ignorieren, verachten, verhöhnen, demütigen. Nähe verweigern, zu Nahe heranlassen, usw ... 

Irgendwann lernt er dir, dich mit Essen zu belohnen. Denn Essen ist in unsere Gesellschaft immer verfügbar: billig verfügbar, industriell verfügbar, überall verfügbar. So wird der Griff zu Schokolade, Chips und Alkohol zu deiner Belohnung, die du dir immer geben kannst, wenn du sie brauchst. – Das kann süchtig machen ...

Vielleicht verstehst du jetzt ein bisschen besser, warum Diäten so sinnlos sind und warum es so fies ist, was diese Abzocker im Neuromarketing mit uns anstellen ...

Wenn du mal ein Trauma erlebt hattest, dann ist ein therapeutische Begleitung bei der Verhaltensänderung mit welowa® nicht nur empfehlenswert sondern nahezu unabdingbar. Weil nachhaltig abnehmen mit der heissen Diätnadel nicht geht. Sonst kämpft du gegen die Windmühlen deiner Seele, querida Donna Quijota  ... 
Vom Meister zum Freund

Unterbewusst

5 Millimeter gegen 11 Kilometer
Wenn das Bewusstsein 5 Millimeter ist, dann ist das Unterbewusstsein 11 Kilometer – Vera f. Birkenbihl!
– – –
Im Unterbewusstsein sitzen gute und böse “Typen”: Spatzen, Löwen und Drachen, die über Emotionen plötzlich herauf poppen (triggern) und Menschen zu Handlungen verleiten, die wir ihnen nicht zugetraut hätten. – Ob dir Spatzen oder Elefanten in der Küche herumtoben ist nicht dasselbe ...
Weil in der Evolution nix allein herumtobt, ging schon C. G. Jung von einem kollektiven Unterbewusstsein aus.

Weil diese Zusammenhänge komplex sind, habe ich mich entschlossen unser Unterbewusstsein einfach “Meister” zu nennen, damit du seine evolutionären Aufgaben besser verstehen lernst: Dann erst kannst du dich auf ihn einstellen. Dann erst wird er dein Freund, den du beim Gewicht halten brauchst! 

Weitere Themen aus dem Kapitel "Meister"

•  Seine Kampfhunde 
•  Heisshunger im Microbiom
•  Sucht und Belohnung
•  Mein Freund im Darm
•  BrutaloDiät als TeilErfolg!

Für dich ...

Erfahr´ sofort, wenn das neue welowa® Buch UBA 3.0 lieferbar ist ...

Vorbestellen

Erfahr´ sofort, wenn das neue welowa® Buch 5.0 UBA lieferbar ist ...
In Vorbereitung
leseprobe
Investor Relations
A bread with Lardo to warm up?
It´s Unique
Coaching
Kostenloses Gespräch
BUCHEN
WELOWA® ist Hilfe zur Selbsthilfe und gibt keinen medizinischen Rat. Sprich bitte mit deinem Arzt darüber!
* Ich möchte, dass ihr mich versteht, deshalb verwende ich das generische Maskulinum "ER" und die Mehrzahl "EN", so wie sie sich evolutionär entwickelt haben, für alle Geschlechter. Ausnahme: wenn der Textes verständlich bleibt.


Copyright © 2021 Wolfgang Bereuter – All rights reserved – Various trademarks held by their respective owners
booksmartphone linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram